Select Page

Kinofest Lünen

Kinofest Lünen

Es ist etwas Magisches

Alle spürten es, es war Zeit für etwas neues – und dennoch war das Alte so besonders, dass es nicht leicht war sich zu lösen und so musste das neue etwas Altes beibehalten. Wir haben uns auf das wesentliche konzentriert, was im Grunde das wichtigste bei einem Kinofest ist – der Preis. In Berlin ist der „goldene Bär, in Hollywood der „Oscar“ und in Lünen die „Lüdia“.

Die Lüdia blieb die ganzen Jahre jedoch im Hintergrund und stand weniger im Rampenlicht das wollten wir ändern und machten sie zum neuen KeyVisual des Kinofests.

An dieser Stelle einen Dank Andrzej Irzykowski, der uns seine Skizzen und sein Einverständnis für die visuelle Modifikation seines Kunstwerks gab.

 

Lüdia - der Preis

von Andrzej Irzykowski

Lüdia 2017

von Interemotion

Von der Idee zum Konzept

Das Kinofest wechselte in den letzten Jahren häufig seine Farb- und Bildwelten, einzig die markante Bildmarke blieb immer gleich. Nachdem die Idee von der Lüdia als KeyVisual geboren war, stand auch einem Relaunch der Wortmarke nichts mehr im Wege.

Neue Schrift – neue Zeit

Die Typographie war jedoch schon in die Jahre gekommen und ließ das Kinofest alt und verstaubt wirken. Mit einer frischen neuen Schrift und einem Logo, welches Sowohl als reine Wortmarke, wie auch als Bild-Wortmarke funktioniert, ist das Kinofest – rein visuell – wieder ganz vorne dabei.

Es ist etwas magisches, wenn das licht ausgeht und alle einen Film gucken. Das sind uralte Reize, die für mich ganz stark sind, seit es Kino gibt.

Besucher

Kinofest Lünen 2016

Lust auf Ihr eigenes Kino?

Setzen Sie sich mit uns für ein erstes Kennenlern- und Beratungsgespräch in Verbindung.
Jetzt Kontakt aufnehmen.
Share This